Hohoho! Drauß vom Walde komm ich her.

Weihnachten steht vor der Tür, das Jahresende kündigt sich an, die Bikesaison ist für die Meisten unter uns längst beendet und doch … einige Unentwegte wagen es dennoch, dem Wetter und den ungemütlichen Temperaturen die Stirn zu bieten.

Und was machen diese Verrückten? Genau, ziehen sich warm an, springen auf ihr Bike und ab geht’s zum Nikolaus-Ride in den Gonsenheimer Wald!

Richtig gelesen, ein Nikolaus-Ride!

Wann?

9. Dezember 2018 | 13.oo Uhr | Treffpunkt 14 Nothelfer-Kapelle im Gonsenheimer Wald

Was ist geplant?

Wir machen ein wenig die Trails im Wald unsicher, schauen mal, ob wir den Knecht Ruprecht finden und kehren anschließend noch bei Costa ein.

Damit es auch ein richtiger Nikolaus-Ride wird, wäre es ganz nett, wenn jeder Teilnehmer dem Motto entsprechend ausgerüstet wäre (also Nikolausmütze, Rauschebart …. auf der nach oben offenen Nikolaus-Skala ist viel Platz für eigene Ideen :-))

Der sportliche Aspekt ist bei dieser Ausfahrt Nebensache, es geht ausschließlich um den Spaß und das gemeinsame Tun. Daher gibt es an dieser Stelle weder Kilometer-, noch Höhenmeter-Angaben.

Bitte denkt an dem Wetter angepasste Kleidung, nehmt zur Sicherheit eine Lampe mit und vergesst den Geldbeutel (für die Einkehr) nicht.

Na, Lust bekommen? Dann tragt Euch doch bitte bis spätestens 02.12.18 als Kommentar ein, wir freuen uns auf zahlreiche Begleiter/innen.

Dieses Angebot richtet sich in erster Linie an Clubmitglieder, Nichtmitglieder sind aber auch gerne gesehen, sie fahren allerdings auf eigene Gefahr hin mit.

Es besteht absolute Helmpflicht!

Viele Grüße

Andreas und Jürgen

23 Kommentare

  1. Auch von mir ein herzliches Dankeschön an die vielen Mitfahrer, die dann auch tatsächlich im festlichen Gewand unterwegs waren, hab mich sehr wohl gefühlt in Eurer Gesellschaft.

    Bis zum nächsten Mal. Vielleicht was zu Neujahr, Derek?

    CU

    Jürgen

  2. Wer beim Beinharter Ausritt ohne Schlitten und ohne Renntieren im GoWa dabei war, hat was Tolles erlebt… wir haben zwar wenig HM und wenig km unter den Hufen geschafft, dafür Mega-Spass gehabt. Vielen Dank an Jürgen & Andreas fürs Guiden oder fürs Überraschungsglühen in der Grillhütte. Kleines Video kommt in den nächsten Tagen…. aber doch wat schiefgegangen: ich und mein Kläuschen uf ’em Rücken sind mit Juliane’s Klausmütze abgehauen, liegt bei mir im Büro, muss zurück nach Gonsenheim. Du wohnst Petra gegenüber #10?.

  3. Hallo Dachma, da haben Deine Rentiere aber doch was verpasst. Sturm, hm, wo war denn das gewesen? Etwas Sonnenschein hatten wir aber schon, und gelungene Nikolausdekorationen, die sogar auch vielen Wanderern gefielen. 🙂 Na ja, beim Überraschungsumtrunk in der Grillhütte gab’s ein bischen Regen, Beinhart eben.
    Vielen Dank an Juergen und Andreas für die kleine Ausfahrt, auch für das Arrangement des Überraschungsglühweins. War prima. 🙂

  4. Die Rentieren sagen doch lieber ab. Regen und Sturm ist ihnen zu gefährlich. Da könnte ein Geweih abbrechen … Viel Spaß Euch und bis bald. Dagmar

  5. unsere vorher vereinbarte Tour mit T wegen Wetter abgesagt, also wäre ich als kleines Kläuschen heute auch im GoWa dabei, wenn’s nit gerade aus Eimern ‘runtermacht. Wetter unbeständig, deswegen bleibt mein Schlitten im Stall

Kommentar verfassen