Beinhart in Saalbach

Anfang August waren sechs Beinharte ganz und gar nicht beinhart unterwegs. “Bike ‘n Soul” hieß das Motto in Saalbach. So schonten wir unseren Antrieb und nutzten hauptsächlich das gute Netzwerk der Lifte für den Uphill und strapazierten dafür die Bremsen um so mehr.

Sonntag morgens ging es für alle recht früh los, denn um 14 Uhr wollten wir die ersten Trailmeter sammeln. Glücklicherweise blieben die angekündigten Superstaus aus, so dass wir alle pünktlich die Zimmer beziehen und aufs Bike steigen konnten. Zum Einrollen fuhren wir einige Male den Panorama Trail sowie die Milka Line. Endorphingeladen merkten wir gar nicht, wie es anfing zu regnen.

Die nächsten Tage sollte es aber nicht mehr regnen und wir konnten uns vom ganzen Spektrum der Trails überzeugen. Am meisten begeisterte sicherlich der Hacklbergtrail, aber auch die Proline und der Bergstadl konnten auf ganzer Linie überzeugen. Das absolute Highlight war jedoch die Big-5-Challenge, bei der wir 5000 Tiefenmeter am Tag vernichteten. Psst, nicht verraten, aber es waren aufgrund einiger Defekte nur 4700, da wir den letzten Trail nicht mehr schafften 🙂 Dennoch gab es danach das obligatorische Elektrolytgetränk.

Einstieg zum Hacklberg- und Bergstadltrail

Einstieg zum Hacklberg- und Bergstadltrail

Wegen des vielen und guten Essens plagte uns schon das schlechte Gewissen und so legten wir doch tatsächlich einen Tag ein, an dem wir selbst bergauf pedalierten. Einmal hoch zum Spielberghaus, dort gab es wieder leckeres Mittagessen und kühle Getränke sowie einen tollen Ausblick. Im Anschluss nochmal ein paar wenige Meter das Rad den Berg hinauf tragen, um schließlich einen wunderschönen Trail bergab zu genießen.

Andreas lässt es krachen

Nach fünf tollen Tagen ging es dann für einige wieder nach Hause oder aber zur nächsten Bikedestination.

Danke, für die nette Begleitung 🙂

 

3 Kommentare

  1. Tach auch.
    Die Woche war wirklich toll!!!
    Vielen Dank an alle für die nette Begleitung
    Apropos Seejungfrau, ich habe im Wasser eine wunderschöne Badenixe schwimmen gesehen.

    LG
    Volker

  2. Ja die Woche war wirklich toll und endlich hat das Wetter auch mal gestimmt 🙂
    @Ariane, das ich dich mal schimpfend und mit richtig sch… Laune erleben durfte, dafür hat sich das Fondue auch jeden Fall gelohnt 😉
    Und zur Seejungfrau kann ich nur sagen….ich habe auch noch das “Walross-Video”…du erinnerst dich…haha
    Schee wars 🙂

  3. … was noch erwähnt werden muss ist…

    – das tolle Fondue, das Simone schon seit Beginn der Woche so gelobt hatte, danke fürs vorwarnen

    – unser Phil alias “White lightning”, weil er so schnell wie der Blitz war, bis ihn selber auch der Blitz traf – oder war es bloß ein Elektrozaun?

    – Volker die Seejungfrau – hömma, lad’ mal das Video hoch!

    – die Bedienung vom Bergstadl (wie hieß sie noch mal, ich glaub’ ich muss mal Sebastian fragen)
    P.S. wer beschafft jetzt die Telefonnummer?!?

    War eine tolle Woche, danke an alle, die dabei waren. Hat echt Spaß gemacht.

Kommentar verfassen